Die Website ist endlich wieder aktuell…

29. September 2019

2009 – 2019

Neues Bild. Neue Inhalte. Nach dem ich gestern mitbekommen hatte, dass ich urplötzlich über Nacht einen Wikipedia Eintrag bekommen habe, mussten wir uns dann doch an die Überarbeitung dieser Seite von 2009 machen. 10 Jahre sind eine lange Zeit und die Jugendjahre sind ja nun doch irgendwann auch mal vorbei. Auf diese Seite können sich jetzt alle Interessierten über meine politischen Aktvitäten informieren und niemand muss mehr grübeln, was ich nun jetzt genau noch mal mache. Was vor 10 Jahren galt, gilt auch heute noch. Der DGB und die LINKE sind meine politische Heimat geblieben und ich kämpfe als Linker Gewerkschafter auf unterschiedlichen Ebenen für die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen der Arbeiterinnen und Arbeiter nicht nur in Thüringen. #Punk #Arbeiterkind #Gewerkschaft #fckAfD #Demokratie


Willkommen

29. September 2019

IMG_0532

Mein Name ist Sandro Witt. Ich bin ein ostdeutsches Arbeiterkind.

Mit dieser Internetpräsenz möchte ich Sie über meine politische Arbeit auf dem Laufenden halten. Wenn Sie Fragen zu meiner Person haben oder sich anderweitig über meine Ziele und Vorstellungen erkundigen wollen, können Sie sich jederzeit über das Gästebuch an mich wenden. Als ich Anfang 2014 nach über 15 Jahren ehren- und hauptamtlicher Tätigkeit als DGB Gewerkschafter in das Amt des Landesleiters des DGB Thüringen und stellv. Vorsitzenden des DGB Hessen – Thüringen gewählt wurde, hatte ich mich entschieden, mein Amt als Vize der Partei die LINKE in Thüringen abzugeben. Das war keine leichte Entscheidung, aber seitdem begleite ich die Arbeit der Landtagsfraktion meiner Partei solidarisch und kritisch, kann aber auch die rot rot grüne Landesregierung und die Oppositionsparteien aus gewerkschaftlicher Sicht kritisch und öffentlich begleiten. Zum DGB Amt gehören weitere Ehrenämer, die im Lebenslauf auf dieser Seite zu finden sind. Als Vorsitzender von MOBIT e.V. ist mir der gemeinsame Kampf für ein demokratisches und solidarisches Miteinander  wichtig. Gegen extrem rechte und menschenfeindliche Einstellungen gilt es gemeinsam und solidarisch vorzugehen und vor allem deutlich zu widersprechen.

Ich freue mich auf ihre Anregungen für meine Arbeit und hoffe Sie haben keine Hemmungen, sondern melden sich einfach wenn der Schuh drückt.

Unter der Rubrik Termine finden sie Möglichkeiten, zu denen sie mich antreffen und natürlich auch gerne ansprechen können.

Ihr Sandro Witt

Ostthüringer Zeitung „Der Kammerjäger“

Der Zopf ist ab. Als Sandro Witt durch die Tür kommt, steht da ein großer, kräftiger Kerl, der von Kopf bis Fuß schwarze Kleidung trägt. Es gibt nur zwei Farbtupfer: den gelben Sticker gegen Rechtsextremismus und Rassismus in der Arbeitswelt. Und eine rote Strähne im Haar.

Der OTZ Artikel zum Nachlesen

Außerdem hier dokumentiert meine Rede auf der Anti TTIP und CETA Demonstration in Leipzig im Jahr 2016