Sascha, ein Freund und Wegbegleiter ist viel zu früh von uns gegangen.

15. März 2011

 

Am Montag erreichte mich die schreckliche Nachricht, welche ich nicht wirklich glauben wollte und eigentlich auch immer noch nicht richtig fassen kann. Sascha Wagener, ein politischer Wegbegleiter aber vor allem auch ein Freund, der mir so manchen Tipp bei meinem Einstieg in die politische Arbeit im parteinahen Jugendverband [solid] gegeben hat, starb bei einem tragischen Unfall. Ich erinnere mich an intensive Gespräche auf Bundesebene während der Gründungsphase des neuen Jugendverbandes „Linksjugend“ aber auch an die eine oder andere Party. Seine Leidenschaft für die gemeinsame Sache, gepaart mit einigem Witz wird mir in Erinnerung bleiben.

Mein tiefes Mitgefühl gilt seinen Verwandten und seiner Freundin.

Lieber Sascha, ich werde dich so wie du warst in Erinnerung behalten.

Ruhe in Frieden. Sandro

Advertisements